Bodybuilding Training hat im wahrsten Sinne des Wortes rein gar nichts mit Ausdauer zu tun.

Viele Boldybuilder unterliegen unterbewusst dem Irrglauben, dass Bodybuilding eine Ausdauerkomponente beinhaltet, was nicht der Fall ist.

Tatsächlich hat Bodybuilding wenig bis gar nichts mit Ausdauer gemeinsam. Viele Bodybuilder heutzutage scheinen immer noch in der irrigen Annahme zu gehen, dass es ihre Bestimmung ist, ins Studio zu gehen, zu sehen, wie viele Sätze und Wiederholungen sie schaffen oder wie lange sie durchhalten. Dies ist lächerlich, denn Bodybuilding ist nicht gleichzusetzen mit Aerobics. Mit anderen Worten ausgedrückt ist Bodybuilding kein Ausdauer Wettbewerb. Die Bestimmung eines Bodybuilders ist es nicht, ins Studio zu gehen, um herauszufinden, wie widerstandsfähig er ist oder wie lange er durchhält. Vielmehr ist es seine Bestimmung, mit dem nötigen Intellekt das zu tun, was die Natur von ihm verlangt: den Wachstumsmechanismus in Gang zu setzen, das Studio im Anschluss zu verlassen, nach Hause zu gehen, sich auszuruhen und zu wachsen. Wen interessiert es, ob das Training vielleicht nur 20 Minuten in Anspruch nimmt?